Lesung mit Cioma Schönhaus

CiomaTop

Der jüdische Passfälscher, Cioma Schönhaus, war am 17. Juni zu Besuch an der Sekundarschule Binningen. Die Klassen E 4b, E 4c und P 4c, lauschten den Erzählungen von Cioma Schönhaus gebannt zu.
Dem heute 93-jährigen Mann aus Berlin, gelang 1943 die Flucht in die Schweiz. Mit seinem Fahrrad fuhr er über Berlin, Stuttgart, und Lindau. In Oehningen schlich er sich über die Grenze und fand in der Schweiz Zuflucht. Während der Nazizeit hatte er immer wieder die eigene Identität wechseln müssen und hatte falsche Papiere für andere Juden ausgestellt. So entkamen sie dem Tod oder konnten zumindest die Deportation aufschieben.
Seit 50 Jahren wohnt Cioma Schönhaus in Biel-Benken.

Weiterführende Links:
Wikipedia Artikel über Cioma Schönhaus

Buch.ch: Der Passfälscher (2005)

SRF Aeschbacher: Interview mit Cioma Schönhaus (2004)