Sekundarschule Binningen

Ein Leben für die Schule, die Integration und die Schulentwicklung

HildegardStalder

Hildegard Stalder, Schulleiterin

Wer in Binningen mit der Sekundarschule Niveau A zu tun hat, kennt den Namen Hildegard Stalder.
Sie hat sich als Schulleiterin ab 1999 einen Namen gemacht und das Niveau A nachhaltig geprägt.
Sie hat immer daran geglaubt, dass die Integration von KleinklassenschülerInnen gelingen kann. Dafür hat sie Konzepte und Handreichungen entworfen. Im Gespräch mit den Lehrpersonen und den Schulischen HeilpädagogInnen hat sie Wege aufgezeigt, wie Integration gelingen kann.
Ab 2003 war die Zusammenarbeit mit den Niveaus E und P angesagt. Im Sommer 2013 wurden das Niveau A und die Niveaus E/P dann endlich auf der Spiegelfeld-Anlage vereint.

Der Grundsatz: „Nur wer lernt, kann sich auch in die Lernenden einfühlen.“ , war für Hildegard Stalder eine Selbstverständlichkeit. Nach ihrer Ausbildung zur Primarlehrerin bildete sie sich zur Reallehrerin und Schulleiterin weiter und absolvierte viele Zusatzausbildungen.

Im Vordergrund stand für sie als Schulleiterin die Integration, die Schul- und Unterrichtsqualität und das Leben der Teilautonomie an unserer Schule
Sie stellte immer das Kind ins Zentrum und suchte in schwierigen Situationen nach Lösungen, die für die Jugendlichen einen Sinn gaben.

Hildegard Stalder war dank ihrer ruhigen und ausgeglichenen Art eine geschätzte Teamplayerin. Sie verstand es, in hektischen Zeiten die Ruhe und den Überblick zu bewahren. Auch als Führungsperson war sie eine verlässliche und pflichtbewusste Ansprechperson.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Hildegard Stalder für ihr jahrelanges Wirken, die tolle Zusammenarbeit und wünschen ihr für den Ruhestand die Gesundheit, die sie noch viele Jahre reisen und die Bergwelt geniessen lässt. Alles Gute für die Zukunft.
Schulrat und Schulleitung